,

SEO Upgrade (2/8): Youtube & Giphy einbetten

Im ersten Video hast du schon gesehen, wie einfach die Einbettung von Social Media Links bzw. Beiträgen sein kann. WordPress wandelt deine Links (Instagram, Facebook und Twitter) automatisch zu kleinen Beiträgen innerhalb deines Postings um. In diesem Video lernst du zwei der interaktivsten Elemente kennen: YouTube und Giphy. So lernst du auch direkt eine Besonderheit. Denn die Einbettung von Social Media Links war nicht immer so einfach (URL einfügen und fertig). Früher musstest du noch HTML einwenden, deshalb ist es so wichtig gewesen (und ist es heute noch), HTML Grundlagen zu kennen.

Youtube & Giphy – Video

YouTube kannst du mittlerweile ganz einfach mit der URL einfügen, Giphy funktioniert noch mit HTML Einbettung. Genauso wie Maps, Wetterkarten, Aktienkurse, brauchst du HTML Einbettungen. Dabei musst du das HTML nicht im Detail verstehen, du musst nur wissen, wie du mit dem HTML-Code, den du bekommst, umgehst.

So funktioniert die Einbettung

  1. YouTube einbetten via URL
  2. Giphy einbetten via HTML
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.