, ,

Berufsausbilder werden: AEVO Fragen 3 – Fachkräfte ausbilden (für Immobilienmakler, Handwerk & Co.)

Immobilienmakler Berufsausbilder werden: Testfragen zu Handlungsfeld 3 – Worum geht’s? Handlungsfeld 3 beinhaltet die konkrete Ausbildung von Fachkräften. IHK Ausbilder für Makler  werden bringt deiner Firma viele Vorteile! Fachkräfte Mangel vorbeugen, gut eingelernte Fachkräfte und mehr Leistung, durch gezielte Ausbildung. Wir haben alle wichtigen Fragen für deine Berufsausbilderprüfung (AEVO = Ausbilder Eignungsverordnung) aus Immobilienmakler! Der Ausbilderschein bringt dir viele Vorteile. Wenn du die nötigen Voraussetzungen hast, solltest du unbedingt die Weiterbildung für Ausbilder machen.

Ausbilder werden: Handlungsfelder und Vorbereitung Prüfung

Hier findest du alles Wichtige! Lerne die Handlungsfelder der AEVO Prüfung kennen und hol dir praktische Tipps für deine finale Präsentation mit vielen Beispielen und Videos – alles kostenlos!

AEVO Fragen 3 – Fachkräfte ausbilden

Worum geht’s?

  • Lernförderliche Bedingungen
  • Probezeit
  • Lern- und Arbeitsaufgaben
  • Ausbildungsmethoden
  • Lernschwierigkeiten
  • Soziale und persönliche Entwicklung
  • Leistung feststellen und bewerten

Methoden

Welche Ausbildungsmethoden kennst du?

  • Vier-Stufen Methode
  • Fragend-erarbeitende Methode
  • Modifizierte Fragend-erarbeitende Methode
  • Rollenspiel Methode
  • Leittextmethode

Wie förderst du selbstständiges Denken und Handeln?

Die Projektmethode und die Leittextmethode eigenen sich vor allem um die selbstständige Planung, Durchführung, Kontrolle und Auswertung zu erlernen.

  • Projektmethode und Leittextmethode
  • Erlernen von selbstständiger Planung, Durchführung, Kontrolle und Auswertung

Wie kannst du gehirngerechtes Lernen fördern?

Folgende Methoden helfen den Auszubildenden beim gehirngerechten Lernen von Inhalten:

  • Beispiele
  • Vergleiche
  • Anknüpfen an Bekanntem
  • Visualisierung von Inhalten (bspw. mit Mind Maps)
  • Emotionalisierung von Lerninhalten
  • Eselsbrücken

Was heißt Vier-Stufen-Methode?

Die Vermittlung aller Inhalte findet dann durch eine bestimmte Methode statt, z.b. die Vier-Stufen-Methode.

  1. Vorbereiten des Auszubildenden – Inhaltlich und methodisch
  2. Vormachen der Arbeitshandlung und Erklärung
  3. Nachmachen durch Auszubildenden
  4. Selbstständiges Arbeiten

Was ist ein zentraler Lernort?

An einem “zentralen Lernort” lernt der Auszubildende ohne gestört zu werden. Dieser Raum wird für Gruppenarbeit genutzt aber auch für innerbetrieblichen Unterricht.

  • Rückzugsort für Auszubildenden

Was ist die Smart-Methode?

Feinlernziele sind nach der Smart-Methode aufgebaut. Ein spezifisches Ziel, das messbar ist, zum Beispiel durch praktische Anwendungen. Im Beispiel der Rechnung, das Sammeln der Rechnungsdaten von Kunden.

  • Spezifisch
  • Messbar
  • Attraktiv, aktivierend
  • Realistisch, praxisnah
  • Terminiert

Was bedeutet „Operationalisierung“?

Als Ausbilder entnimmst du deine Lernziele dem Ausbildungsrahmenplan. Hier findest du die Richtlernziele und Groblernziele.

Betriebe haben unterschiedliche Prozesse, Aufbau, Abläufe. Deshalb verbergen sich hinter den Groblernzielen ganz individuelle, auf den Betrieb angepasste Feinlernziele. Diese erstellt jeder Ausbilder individuell, für den eigenen Ausbildungsbetrieb. Sie sind abgestimmt auf die Gegebenheiten im Unternehmen.

Die Ausarbeitung der Feinlernziele aus den Groblernzielen nennt man „Operationalisierung“.

Was ist der Unterschied zwischen der didaktischen Parallelität und der didaktischen Reduktion?

Die didaktische Parallelität spricht von der Trennung von Betrieb und Berufsschule. Im Betrieb wird der Ausbildungsrahmenplan gelehrt, in der Berufsschule der Lehrplan.

Bei der didaktischen Reduktion geht es darum große Ziele herunterzubrechen. Dabei wird einziehe analysiert, in die einzelnen Bestandteile zerlegt und für den Auszubildenden passen zusammengesetzt. Sodass der größte Lernerfolg entsteht.

AEVO Fragen & Prüfung: Handlungsfelder

Jetzt in der Lukinski Masterclass:

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.